Hallo Leute,

wir waren in Chernobyl. Genau, in Chernobyl! Aber warum das?

Ich bin dieses Jahr 30 geworden und meine bessere Hälfte schenkte mir dieses ganz besondere Erlebnis. Etwas nervös war ich schon, muss ich gestehen, aber auch genau so gespannt und interessiert. Seit einigen Jahren bieten diverse Veranstalter geführte Touren in die Zone an. Wir hatten uns für einen 2-tägigen Ausflug entschieden, welcher eine Übernachtung in Chernobyl Town beinhaltete.

Neben zahlreichen Plätzen, die wir dort mit unserer 15-köpfigen Truppe abklapperten, erfuhren wir auch warum das Unglück damals zu Stande kam. Kleine Fehlentscheidungen. Menschliches Versagen. Sachen, die im Schulunterricht nie so deutlich wurden wie hier. Noch heute leben und arbeiten Leute dort. Dieser Ausflug ist definitiv empfehlenswert, aber man sollte aber trotz der „coolen Motive“ und „geilen Lost Places“ nie vergessen, dass das Unglück vielen tausend Menschen das Leben gekostet hat.


Impressionen aus Chernobyl


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.